Howdy, Stranger!

It looks like you're new here. If you want to get involved, click one of these buttons!

Login with Facebook Sign In with OpenID Sign In with Twitter
Heilpflanzen
  • sveta19770sveta19770
    1.00 Karma
    Du kennst bestimmt paar Heilpflanzen. Wie z.B. Löwenzahn, Brennessel usw. solche Pflanzen werden sehr oft unterschätzt. Obwohl eine mega große Wirkung dahinter steckt.
    Oft werden diese Pflanzen nur für kleine Wehwechen benutzt und nicht gegen die großen Krankheiten die es gibt. Ich stelle Dir heute die 5 mächtigsten, meiner Meinung nach mächtigsten Heilpflanzen vor.

    Erstens: Die Mariendistel: Wofür ist sie gut. Leberprobleme, Leberverfettung. Weil in der Pflanze das Sylimarin drinn steckt, das Leberregeneration fördert. 

    Zweite Heilpflanze: Flohsamen. Besonders gut, für die Menschen die mit Magengeschwüren oder Hämorrhoiden zu kämpfen haben. Heilpflanzen Diese Samen haben nämlich einen hohen Gehalt an Schleimstoffen. Und dieser Schleim legt sich wie so ein Schutzfilm auf die Schleimhäute von Magen und Darm. So können diese Stellen schneller gesund werden.

    Drittens: Die Stechwinde: Sie wirkt entzündungshemmend und reinigend. Warum? Weil sie 3 geniale Inhaltstoffe hat. Steroidsaponine, Phytosterine und Stärke. Und diese Pflanze wurde früher als sehr effektives Mittel gegen Syphilis eingesetzt. Heutezutage kommt sie eher zur Blutreinigung und Entgiftung zum Einsatz. Und gerade das wirkt sich positiv bei Hautproblemen aus wie Ekzeme, Milchschorf, Schuppenflechte und Akne usw. und weitere gute Eigenschaften: sie hilft bei asthmatischen Beschwerden, Allergien und Borelliose.

    Vierte Heilpflanze. Klettenwurzel. Kennst Du bestimmt noch aus Deiner Kindheit. Die Pflanze die wunderbar an der Kleidung kleben bleibt. Und genau das macht die Pflanze auch innen. Sie klebt sich an Schwermetalle und Gifte und bringt sie so schnell wie möglich raus. Was sind die Inhaltstsoffe der Klettenpflanze. Sie enthält Inulin, ätherische Öle, Gerbstoffe, Sitosterin, antibiotische und pilzfeindliche Substanzen.

    Und die letzte Heilpflanze: Löwenzahn. Besonders bei Leuten die mal etwas mehr getrunken haben, bei denen am nächsten Tag ein schwerer Kopf vorprogrammiert ist.
    Die können durch Löwenzahn den schweren Kopf und die Nachwirkungen lindern. Und es gibt Leute die gerne mal 1 Tag Fasten. Dadurch Kopfschmerzen bekommen. Und auch da wirkt die Pflanze. Was ist das beste an der Pflanze: Die Durchblutung wird angeregt und Stoffwechselschlacken werden schneller rausgebracht.

    Mariendistel: http://amzn.to/2kDiwxa
    Flohsamen (Pulver) http://amzn.to/2lIS9XN
    Stechwinde: http://amzn.to/2lHJxQn
    Löwenzahn: http://amzn.to/2l8h1L8